„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Brüchige Knochen: Ältere Menschen auf der Leiter sind bei Obstbaumernte besonders gefährdet

Leiterstürze bei älteren Menschen häufen sich vor allem im Spätsommer. Die Folge sind oftmals Knochenbrüche an Oberschenkel, Becken, Wirbelsäule und Unterarm sowie Schädelhirntraumen. Insbesondere Osteoporose und die Einnahme von Blutverdünnungsmitteln haben bei Senioren einen großen Einfluss auf die Auswirkungen eines Sturzes.

Aktuelles (1-3 von 364)

Alle aktuellen Themen

Verkehrssicherheitskampagne "Runter vom Gas!!"

Neue Plakataktion "Hut ab - Helm auf" gestartet

Unter dem Motto "Hut ab - Helm auf" standen der Jazzmusiker Roger Cicero, der Sänger Mateo von "Culcha Candela" und der Schauspieler Manuel Cortez für die jetzt deutschlandweit veröffentlichte Plakatstrecke Modell. Mütze oder Hut sind für die an der Plakataktion beteiligten Künstler wichtige Markenzeichen. Für mehr Verkehrssicherheit tauschten sie ihre Kopfbedeckung gegen einen Fahrradhelm aus. Die Aktion ist Teil der Verkehrssicherheitskampagne "Runter vom Gas", die 2008 vom Bundesverkehrsministerium und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ins Leben gerufen wurde.

© ukb

Team-Fortbildung

Peer Counseling für akut amputierte Patienten

Der Verlust eines Körperteils durch Amputation ist ein traumatisches Ereignis, das Patienten und Angehörige vor große Herausforderungen stellt. Bei der Begleitung und Unterstützung der Betroffenen hat sich das Verfahren „Peer Counseling“ bewährt. Menschen mit einer Amputation, die bereits wieder mitten im Leben stehen, wirken dabei als so genannte „Peers“ (Gleichgestellte). Sie sprechen mit den Betroffenen auf Augenhöhe und zeigen ihnen Wege für das weitere Leben nach der Amputation auf. Die Initiative Peers im Krankenhaus (PiK) der AOK, der DGUV, des BMAB und des Unfallkrankenhauses Berlin (ukb) unter Schirmherrschaft von Dr. Eckart von Hirschhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Verfahren deutschlandweit zu etablieren. Eine erste PiK-Schulung findet im November in Berlin statt.

Netzwerk

TraumaRegister DGU®
MEHR

TraumaNetzwerk DGU®
MEHR

AUC - Akademie der Unfallchirurgie GmbH
MEHR

Advanced Trauma Life Support (ATLS)
MEHR

Alterstraumazentrum
MEHR

TeleKooperation
MEHR

Partner

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
MEHR

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU)
MEHR

Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)
MEHR

Verband leitender Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VLOU)
MEHR

The European Society for Trauma and Emergency Surgery (ESTES)
MEHR

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)
MEHR

Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
MEHR

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
MEHR

Bundesverband der Durchgangsärzte e.V.
MEHR

European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology (EFORT)
MEHR

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
MEHR