„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Praxis-Test hat begonnen: Notfalldatensatz auf elektronischer Gesundheitskarte unterstützt Ärzte in Notfällen

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) sieht im geplanten Ausbau der elektronischen Gesundheitskarte einen erheblichen Nutzen für die künftige Patientenversorgung. Laut Gesetzgeber soll im Zuge eines bundesweiten Notfalldaten-Managements unter der Verantwortung der Bundesärztekammer zum 1. Januar 2018 auf der elektronischen Gesundheitskarte der sogenannte Notfalldatensatz eingeführt werden. Derzeit befindet sich der Notfalldatensatz im Praxistest. Er enthält alle notfallrelevanten medizinischen Informationen zur Patientengeschichte: Diagnosen, Medikation, Allergien und Unverträglichkeiten.

Aktuelles (1-3)

Alle aktuellen Themen

Leitlinien unterstützen Ärzte bei Entscheidungen für eine optimale medizinische Versorgung von Patienten. Die systematischen Handlungsempfehlungen sorgen damit für mehr Qualität und Sicherheit in der Medizin. Was muss bei der Erstellung von Leitlinien beachtet werden? Wie kann der Entwicklungsprozess vereinfacht werden? Diese und weitere Fragen beantwortet das einführende Seminar des Leitliniensekretariats der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU). Der nächste Kurs findet am 13. September 2016 in Münster statt.

Insgesamt 24 P.A.R.T.Y.-Veranstaltungen an 23 Kliniken – die diesjährige P.A.R.T.Y.-Aktionswoche zur Verkehrsunfallprävention unter Jugendlichen war ein großer Erfolg. Das Programm der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in ganz Deutschland statt. Um die Bedeutung der Unfallprävention zu verdeutlichen, wurde die Aktionswoche in das Vorfeld des Tages der Verkehrssicherheit am 18. Juni gelegt.

Gelenkerkrankungen und Weichteilschäden sind die thematischen Schwerpunkte des nächsten „Fit After Eight“-Kurses. Die Weiterbildung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) bereitet Mediziner berufsbegleitend auf die Prüfung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie vor. Das Doppelmodul 3 & 4 findet vom 21. bis zum 24. September 2016 am Klinikum Bamberg statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Netzwerk

TraumaRegister DGU®
MEHR

TraumaNetzwerk DGU®
MEHR

AUC – Akademie der Unfallchirurgie GmbH
MEHR

Advanced Trauma Life Support (ATLS)
MEHR

Alterstraumazentrum
MEHR

TeleKooperation
MEHR

Partner

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
MEHR

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU)
MEHR

Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)
MEHR

Verband leitender Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VLOU)
MEHR

The European Society for Trauma and Emergency Surgery (ESTES)
MEHR

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)
MEHR

Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
MEHR

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
MEHR

Bundesverband der Durchgangsärzte e.V.
MEHR

European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology (EFORT)
MEHR

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
MEHR