„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Wissenschaft

Weitere Ausschreibungen

Hier finden Sie eine Übersicht über aktuelle Ausschreibungen unserer Kooperationspartner, die auf dem Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie interessant sind.


Der Nachwuchsförderpreis der Sektion Chirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) zeichnet die beste eingereichte Originalarbeit aus dem Bereich der chirurgischen Forschung aus. Bewerben können sich ausschließlich Mitglieder der DGCH-Sektion unter 35 Jahren. Der Preis ist mit einer Prämie in Höhe von 1.000 Euro verbunden.

Anträge müssen bis zum 31. Januar 2018 eingegangen sein.


Der Lohfert-Preis 2017 steht unter dem  Titel „Patientenkommunikation: Systeme zur Reduzierung vermeidbarer (Fehl-) Behandlungen“. Prämiert werden praxiserprobte und nachhaltige Konzepte, die den stationären Patienten im Krankenhaus, seine Bedürfnisse und seine Interessen in den Mittelpunkt rücken. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2018.


Das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF) verleiht den Wilfried-Lorenz-Versorgungsforschungspreis, um den wissenschaftlichen Nachwuchs bei der Weiterentwicklung der Versorgungsforschung in Deutschland zu fördern. Die Auszeichnung ist mit 2.500 Euro dotiert.

Bewerbungen müssen bis zum 20. April 2018 eingegangen sein.


Der BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung verleiht den Herbert-Lauterbach-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Unfallmedizin aus. Die Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert.

Eine Bewerbung ist bis zum 30. April 2018 online möglich.