„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

AGA-Kongress

Arthroskopie und Gelenkchirurgie tagten unter dem Motto „Visionen“

1.300 Besucher aus 28 Ländern sowie 280 Vertreter aus der Medizinindustrie waren der Einladung der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) zu ihrem diesjährigen Kongress gefolgt. Unter dem Motto „Visionen“ tagte die Sektion der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) Anfang September in München. Auf dem Programm stand neben Symposien, wissenschaftlichen Sitzungen und medizinisch-technischen Workshops auch die viertägige Rad-Tour „Cycling for Joints“. Zudem wurde der neue AGA-Vorstand gewählt.

 

© Intercongress / T. Tanzyna

An den drei Kongresstagen beteiligten sich mehr als 330 Vortragende aktiv am wissenschaftlichen Programm. Spezialisten der Arthroskopie und Gelenkchirurgie konnten sich in den insgesamt 57 Veranstaltungen interdisziplinär zu aktuellen Forschungsergebnissen auf diesem Fachgebiet austauschen. Zu den Highlights zählten dabei die Sitzungen mit namhaften internationalen Referenten wie Steve Burkhart, James Lubowitz, Marc Safran, Johan Bellemans, C. Niek van Dijk, Alex Castagna und Giuseppe Milano. Die AGA-Studenten und -Assistenzärzte konnten auch in diesem Jahr wieder spezielle Inhalte in einem eigenen Programm präsentieren.

Den Auftakt zum wissenschaftlichen Programm gaben die drei Pre-Courses bereits am Vortag des Kongresses. Die Teilnehmer konnten sich unter anderem in der muskuloskelettale Anatomie an Knie und Schulter üben, sich in einem Kurs zur Osteotomie an den unteren Extremitäten theoretisch und praktisch schulen oder spezielle arthroskopische Techniken an Humanpräparaten erproben.

Früher startete nur, wer bei der Rad-Tour „Cycling for Joints“ mitmachte, um damit ein Zeichen für eine gesunde Lebensführung zu setzen. In den vier Tagen vor dem Kongress legten 16 Radler etappenweise 366 Kilometer zurück – von Basel nach Ravensburg, Pfronten und Sauerlach bis nach München. Dort angekommen, wurde die Fahrrad-Gruppe zur Eröffnung des Kongresses feierlich begrüßt.

Auf der Mitgliederversammlung der AGA, die im Rahmen des Kongresses stattfand, wurde zudem ein neuer Vorstand und Beirat gewählt: Prof. Dr. Helmut Lill hat das Amt des Präsidenten übernommen, Vizepräsident ist Dr. Philipp Heuberer. Privatdozent Dr. Jens Agneskircher ist nun als Generalsekretär tätig, Dr. Christoph Lampert als Schatzmeister.

Der nächste AGA-Kongress findet vom 13. bis zum 15. September 2018 im österreichischen Linz statt.

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
http://www.dgu-online.de/news-detailansicht/arthroskopie-und-gelenkchirurgie-tagten-unter-dem-motto-visionen.html
captcha
Senden