„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Ausschreibungen

DGU schreibt Wissenschaftspreise 2015 aus

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie schreibt auch 2015 wieder drei Wissenschaftspreise aus: den mit 10.000 Euro dotierten Hans-Liniger-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, den ebenfalls mit 10.000 Euro dotierten Innovationspreis sowie den mit 2.500 Euro dotierten Promotionspreis.

© Creativa / Fotolia

Hans-Liniger-Preis 2015

Der nach ihrem Mitbegründer benannte Hans-Liniger-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird vergeben für besondere Leistungen aus den Gebieten Unfallheilkunde, Versicherungs-, Versorgungs- und Verkehrsmedizin oder ihren Grenzgebieten. Bewerben können sich unter anderem Ärztinnen und Ärzte, Juristinnen und Juristen sowie Versicherungsfachleute. 

Preisgeld: 10.000 Euro
Einreichungsfrist: 31. Mai 2015

 

Innovationspreis 2015

Der Innovationspreis der DGU wird jährlich von der Firma DePuy-Synthes gestiftet und dient der Förderung von Innovationen in der Unfallchirurgie. Er wird für wissenschaftliche Arbeiten über diagnostische oder anwendungstechnische Innovationen vergeben, die zeitnah in die Patientenversorgung einfließen können.

Preisgeld: 10.000 Euro
Einreichungsfrist: 31. Mai 2015

 

Promotionspreis 2015

Der Promotionspreis der DGU wird für die beste eingereichte Dissertation aus den Jahren 2013 bis 2015 im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie vergeben. Zur Bewerbung zugelassen sind von der jeweiligen Fakultät angenommene Dissertationen in deutscher oder englischer Sprache als Einzel- oder als kumulative Arbeiten sowie der Erstautoren von Arbeitsgruppen. Bewerberinnen und Bewerber dürfen bei Einreichung ihrer Dissertation bei der Fakultät das 32. Lebensjahr nicht überschritten haben.

Preisgeld: 2.500 Euro
Einreichungsfrist: 31. März 2015

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
http://www.dgu-online.de/news-detailansicht/dgu-schreibt-wissenschaftspreise-2015-aus.html
captcha
Senden