„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Qualität und Sicherheit

Prävention

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie setzt sich nicht nur für die optimale Behandlung von Unfallverletzten ein, sondern sieht es, gemeinsam mit ihrer Arbeitsgemeinschaft „Prävention von Unfällen“, auch als eine ihrer maßgeblichen Aufgaben an, Unfälle zu vermeiden.

Im Folgenden finden Sie Informationen und Projekte, mit denen die DGU zur Prävention von Unfällen beiträgt.


Decade of Action for Road Safety

Im Mai 2011 proklamierten die Vereinten Nationen die „Verkehrssicherheitsdekade 2011-2020“. Unter Mitwirkung der AG Prävention von Verletzungen der DGU wurde die Initiativgruppe „DARS 2011-2020“ grgündet. Mehr

P.A.R.T.Y.

Seit 2011 hat sich P.A.R.T.Y., eines der weltweit erfolgreichsten Programme zur Unfallprävention, in Deutschland etabliert. Es wird in Köln-Merheim koordiniert und von der AG/Sektion Prävention von DGU/DGOU administrativ verantwortet. Mehr

Rettungskarte

Die DGU unterstützt die Anwendung der Rettungskarte von ADAC, Verband der Automobilindustrie (VDA) und Feuerwehrverbänden. Mehr

„Jeden kann es treffen“

„Jeden kann es treffen – Gesichter jenseits der Statistik“: Ein Buch, das Initiatorin Ina Kutscher, ausgehend von einem eigenen Schicksal, gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie realisiert und verlegt hat. Mehr

Runter vom Gas!

Die DGU kooperiert seit 2010 mit der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas!“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Mehr