„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

DKOU 2017: Bewegung ist Leben

Der DKOU ist mit zuletzt über 11.600 Teilnehmenden der bedeutendste Kongress des Faches Orthopädie und Unfallchirurgie in Deutschland und auch europaweit der größte auf seinem Gebiet. Er wird ausgerichtet von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC), der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) und dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU).

Mehr über den DKOU


23. bis 26. Oktober 2018 in Berlin

© DGOU / DKOU 2017

Unter dem Motto „Bewegung ist Leben“ erwarten die Teilnehmer auf dem DKOU 2017 viele spannende Sitzungen und Diskussionen mit internationalen Experten, die die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Versorgung in Orthopädie und Unfallchirurgie vorstellen.

  • Kongresspräsidenten: Prof. Dr. Andrea Meurer, Prof. Dr. Ingo Marzi und Prof. Dr. Alexander Beck
  • Gastland: USA
  • Website zum DKOU 2017

Das Motto

Das Motto „Bewegung ist Leben“ verdeutlicht, dass Bewegung eine grundlegende Voraussetzung für die menschliche Gesundheit ist: Werden die Gelenke zunehmend unbeweglich, schränkt das die Mobilität ein und Lebensqualität geht verloren. Zudem kann ein Verlust an Beweglichkeit weitere Folgeerkrankungen nach sich ziehen.

Damit spiegelt das Motto zugleich die vielen Aspekte des großen Fachgebiets von Orthopädie und Unfallchirurgie wider: Bewegung zu erhalten und verlorengegangene Beweglichkeit wiederherzustellen sind Kernaufgaben von O und U.

Programm