„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

DGU

Ehrungen

Im Rahmen des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) verleiht die DGU verschiedene Auszeichnungen für besondere Verdienste.


Ehrenmitgliedschaft

Zu Ehrenmitgliedern können Personen ernannt werden, die sich um die Gesellschaft oder die Unfallheilkunde besonders verdient gemacht haben. Ihre Ernennung erfolgt durch Beschluss des Präsidiums der DGU. Mehr

Johann-Friedrich-Dieffenbach-Büste

Die Johann-Friedrich-Dieffenbach-Büste wird seit 1982 an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch hervorragende wissenschaftliche Leistungen um die Unfallchirurgie besonders verdient gemacht haben. Mehr

Korrespondierende Mitgliedschaft

Zu Korrespondierenden Mitgliedern können ausländische Ärzte oder andere ausländische Wissenschaftler, die geehrt werden sollen, ernannt werden. Ihre Ernennung erfolgt durch Beschluss des Präsidiums der DGU. Mehr

Carl-Thiem-Gedenkmünze

Die Carl-Thiem-Gedenkmünze wurde 1997 anlässlich des 75-jährigen Bestehens der DGU gestiftet. Sie wird verliehen für besondere Verdienste um die DGU unter Einbeziehung berufspolitischer und berufsständischer Leistungen. Mehr

Stromeyer-Medaille

Die DGU verleiht die Stromeyer-Medaille einmal jährlich als Auszeichnung für herausragende wissenschaftliche Werke des unfallchirurgischen und übergreifenden traumatologischen Schrifttums. Mehr

Goldene Ehrennadel

Die Goldene Ehrennadel wurde 1989 gestiftet. Mehr