„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Ehrungen

Carl-Thiem-Gedenkmünze

Die Carl-Thiem-Gedenkmünze wurde 1997 anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie gestiftet. Sie wird verliehen für besondere Verdienste um die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie unter Einbeziehung berufspolitischer und berufsständischer Leistungen.

Der Preis ist dem Andenken des Unfallchirurgen Carl-Thiem (1850-1917) gewidmet und trägt dessen Namen.


Preisträger der Carl-Thiem-Gedenkmünze

  • 2016: Dr. Fritz Thielemann, Villingen-Schwenningen
  • 2015: Dr. Peter Kalbe, Rinteln
  • 2014: Prof. Dr. Felix Bonnaire, Dresden
  • 2013: Prof. Dr. Tilman Mischkowsky, Kempten
  • 2012: Prof. Dr. Heinrich Karl Winker, Halle/Erfurt
  • 2011: Sanitätsrat Dr. Wolfgang Roth, Saarlouis
  • 2010: Prof. Dr. Christian K. Lackner, München
  • 2009: Prof. Dr. Volker Echtermeyer, Minden
  • 2008: Prof. Peter Wendsche, Brno, Tschechische Republik
  • 2007: Prof. Dr. Heinrich Reilmann, Braunschweig
  • 2006: Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm Meinecke, Reinbek
  • 2005: Nicht vergeben
  • 2004: PD Dr. Wolfgang Hundshagen, Nordhausen
  • 2003: Nicht vergeben
  • 2002: Prof. Dr. Eberhard Markgraf, Jena
  • 2001: Dr. Hans Rudolph, Rotenburg/Wümme
  • 2000: Dr. Klaus Welz, Cottbus
  • 1999: Prof. Dr. Gert Specht, Berlin
  • 1998: Prof. Dr. Hans-Jörg Oestern, Celle
  • 1997: OMR Dr. sc. med. Wolfgang Kurz, Lübben