„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Aktuelles

SICOT-Kongress in Dubai

7 Reisestipendien für aktive Teilnahme

Die Deutsche Sektion SICOT e.V. vergibt sieben Reisestipendien à 1000 Euro zur aktiven Teilnahme am SICOT-Kongress 2012 in Dubai. Die Deadline für die Einreichung der Abstracts bei der SICOT Kongressorganisation ist der 15. Februar 2012.

Der Nachwuchs-Kongress Hammerexamen & Karriere bietet eine optimale Vorbereitung auf die 2. Ärztliche Prüfung, das Hammerexamen, in Chirurgie und Innerer Medizin.

Kongress Alterstraumatologie der DGU

Alterstraumatologie als Herausforderung

Vom 1. bis 2. März findet der "Kongress Alterstraumatologie 2012" in Ettlingen statt. Der Kongress sieht seinenSchwerpunkt in der interdisziplinären und multiprofessionellen Zusammenarbeit. Neben Themen der Versorgungsforschung, spezifisch unfallchirurgischen Entitäten finden anlässlich der Tagung auch pflegerische und physiotherapeutische Maßnahmen Berücksichtigung.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Ein für uns alle ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu!

Orthopäden und Unfallchirurgen sind weiter zusammengerückt, eine Reihe von erfolgreichen Initiativen zur Verbesserung von Qualität und Sicherheit in O und U konnten abgeschlossen oder angestoßen werden.

Einladung und Call for Action

Patientensicherheit in Aktion

Vom 26. bis 27. April findet in Berlin die 7. APS-Jahrestagung und Mitgliederversammlung statt.

Am 24. Februar findet das 2. CIRS-Forum in Berlin statt. Im Mittelpunkt steht die Beantwortung von Anwenderfragen wie zum Beispiel: Wie lassen sich über CIRS identifizierte Fehler zuverlässig analysieren und priorisieren? Wie kann man Mängel beseitigen? Auf welche Weise fließen die Resultate in das Qualitäts-und Risikomanagement des Krankenhauses ein?

Um Patienten über die Inhalte des neuen Fachs „Orthopädie und Unfallchirurgie“ zu informieren, hat die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) die Broschüre "Orthopädie & Unfallchirurgie - Das O und U der Medizin" herausgegeben, die als Auslage in Wartezimmern von Praxen und Kliniken sowie bei Patientenveranstaltungen dient.

Forschungsförderung Orthopädie und Unfallchirurgie

Forschungspreis der AXIS-Forschungsstiftung 2012

Die AXIS-Forschungsstiftung schreibt im Jahr 2012 zum 6. Mal einen mittlerweile mit 1.000 Euro dotierten wissenschaftlichen Preis aus. Mit diesem Preis soll die beste der eingereichten Arbeiten zum Themenbereich „Patientennahe Forschung in Orthopädie und Unfallchirurgie“ ausgezeichnet werden. Die Teilnahme ist möglich mit Arbeiten zu Themen aus allen Teilbereichen der Orthopädie und Unfallchirurgie.

Am 20.10. erscheint die Erstausgabe der „Orthopädie und Unfallchirurgie - Mitteilungen und Nachrichten“. Mit dem neuen Publikationsorgan bekommt das Fach „Orthopädie und Unfallchirurgie“ endlich eine gemeinsame Plattform zum Informationsaustausch.

Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates steigen weltweit rasant an:

Erste Ergebnisse zur WHO-Bone and Joint Decade auf dem DKOU

Deutsche Medizinstudenten lernen zu wenig über orthopädische und

unfallchirurgische Zusammenhänge: Während in Deutschland bereits 30 Millionen Menschen

an Erkrankungen und Verletzungen des Haltungs- und Bewegungsapparates leiden, machen

Lehrinhalte dieser Fachrichtung unter sechs Prozent des gesamten Lernstoffs eines

Medizinstudiums aus. Die von der WHO im Jahre 2000 entwickelte Initiative „Bone and Joint

Decade 2000-2010“ (BJD) sollte den weltweit rasanten Anstieg an muskuloskeletalen

Erkrankungen und Verletzungen stoppen und Lehre und Forschung international weiter

ausbauen. Auf dem Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) vom 25.

bis 28. Oktober 2011 berichten Experten über erste Ergebnisse der Dekade und ihre

Fortführung bis 2020.