„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
PresseDKOU
Frist: 31.05.2023

Jetzt für Hans-Liniger-Preis bewerben

Logo Hans-Liniger-Preis der DGU
© DGU

Um den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und herausragende Leistungen in den Bereichen der Unfallheilkunde sowie der Versicherungs-, Versorgungs- und Verkehrsmedizin oder angrenzenden Fachgebieten zu würdigen, schreibt die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) den Hans-Liniger-Preis aus. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerbungen können noch bis zum 31. Mai 2023 eingereicht werden.

Für den Hans-Liniger-Preis können sich unter anderem Ärztinnen und Ärzte, Juristinnen und Juristen sowie Versicherungsfachleute bewerben. Folgende Unterlagen sind bei der Bewerbung erforderlich.

  • Lebenslauf und Verzeichnis der bisherigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Wissenschaftliche Arbeit, die im aktuellen oder den vorangegangenen zwei Kalenderjahren in einer anerkannten deutsch- oder fremdsprachigen wissenschaftlichen Zeitschrift oder als selbständige Veröffentlichung in Buchform oder als Manuskript erschienen ist
  • Arbeit in deutscher oder englischer Sprache mit einer etwa dreiseitigen deutschen Zusammenfassung der Bewerbung
  • Eidesstattliche Erklärung
  • Datenschutzformular

Interessierte sollten ihre vollständige Bewerbung bis zum 31. Mai 2023 per E-Mail als PDF an die DGU-Geschäftsstelle senden.

Der Preis wird traditionell auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin verliehen, dem deutschland- und europaweit größten Kongress auf seinem Fachgebiet. Der DKOU findet in diesem Jahr vom 24. bis zum 27. Oktober 2023 unter dem Motto „Kompetent in Qualität und Fortschritt“ statt.

  • Mitglied werden Mitglied werden
  • Kontakt Kontakt