„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Bewerbungsschluss für Physician Assistant am 31. August 2012

Arzt-Assistent mit Zusatzqualifikation Orthopädie und Unfallchirurgie: Pflegefachkräfte werden weiter qualifiziert

© Alexander Raths / Fotolia

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) bietet in Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule zum Wintersemester 2012 zum dritten Mal den akkreditierten Studiengang „Bachelor of Science Physician Assistance“ mit dem Schwerpunkt Orthopädie und Unfallchirurgie an.

Mit dieser Ausbildung können Pflegefachkräfte sich neue Berufsperspektiven erschließen. Das Tätigkeitsfeld von Arzt-Assistenten liegt zwischen demjenigen von Ärzten und Krankenpflegern bzw. Krankenschwestern. Sie arbeiten zum Beispiel im OP, auf den Stationen und in den Ambulanzen an orthopädisch-unfallchirurgischen Kliniken und in der Praxis.

Das Fachstudium dauert drei Jahre, ist berufsbegleitend und endet mit einem akademischen Abschluss. Voraussetzungen für das Studium sind eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Gesundheits- und Krankenpflegerin/Operationstechnischen Assistentin bzw. zum staatlich geprüften Gesundheits- und Krankenpfleger/Operationstechnischen Assistenten, zur medizinisch-technischen Assistentin bzw. zum medizinisch-technischen Assistenten oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich der medizinischen Assistenzberufe. Der Studiengang beginnt voraussichtlich am 4. Oktober 2012. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2012.

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
https://www.dgu-online.de/news-detailansicht/arzt-assistent-mit-zusatzqualifikation-orthopaedie-und-unfallchirurgie-pflegefachkraefte-werden-weite.html
captcha
Senden