„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Jahrestagung der Sektion Kindertraumatologie der DGU

Das Polytrauma im Kindesalter - Was und wen brauche ich wann

Vom 15. bis 16. Juni findet in Halle (Saale) die 31. Jahrestagung der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie statt. Die Frühbucherdeadline endet am 16. Mai.

Grußwort der Tagungspräsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen
aus der Unfall- und Kinderchirurgie,


wir möchten Sie und alle mit der Behandlung unfallverletzter Kinder befassten Ärzte herzlich zur 31. Jahrestagung der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V. in unsere schöne und an diesen Tagen hoffentlich sonnige Saalestadt Halle einladen.

Das von uns ausgewählte Kongressthema „Das Polytrauma im Kindesalter – Was und wen brauche ich wann?“ soll einerseits den interdisziplinären Austausch mit anderen Disziplinen der Medizin fördern und andererseits die Auswirkungen der modernen diagnostischen und therapeutischen Methoden auf die Versorgung und die Nachbehandlung schwer unfallverletzter Kinder betrachten. Neue Möglichkeiten sind häufig mit hohen Erwartungen für die Besserung der Heilungschancen und Lebensqualität verbunden. Welche Fortschritte tatsächlich erreicht werden können, werden eingeladene Experten referieren.


Als berufspolitisches Thema haben wir die Änderungen im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren und deren Auswirkungen auf die Kindertraumatologie ausgewählt.

Allen Kolleginnen und Kollegen, die durch die Einreichung von Abstracts bei der Zusammenstellung eines genauso abwechslungsreichen wie anspruchsvollen wissenschaftlichen Programms geholfen haben, gilt unser ganz besonderer Dank! Aufgrund der außerordentlich hohen Qualität der eingegangenen Beiträge freuen wir uns auf interessante und innovative Vorträge und lebendige fachliche Diskussionen. Nach dem wissenschaftlichen Programm werden am Samstag vier Fort- und Weiterbildungskurse zu den Themen Pilates für Kinder, Manualtherapie, Bildgebung und Reanimation angeboten: eine hervorragende Möglichkeit, Ihr theoretisches Wissen mit praktischen Übungen zu verbinden.

Der Gesellschaftsabend am Freitag in der Moritzburg wird Ihnen und Ihrer Begleitung die Gelegenheit geben, sich über unsere Stadt zu informieren und sich mit Kolleginnen und Kollegen über die kleinen und die großen Begebenheiten im beruflichen und persönlichen Alltag auszutauschen. Wir würden uns freuen, Sie am 15. und 16. Juni 2012 im Audimax unserer Universitätsstadt Halle begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine zahlreiche und aktive Teilnahme!


Mit freundlichen Grüßen
Ihre


Prof. Dr. med. habil. Rainer Finke
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsklinikum Halle (Saale)


Dr. med. Peter Göbel
Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara
Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie Halle (Saale)

Autor: Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
https://www.dgu-online.de/news-detailansicht/das-polytrauma-im-kindesalter-was-und-wen-brauche-ich-wann.html
captcha
Senden