„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Definitive Surgical Trauma Care

DSTC-Intensivkurs trainiert Trauma-Management

© wellphoto / Fotolia

Die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der ersten Stunden entscheiden bei Schwerverletzten über die weitere Prognose. Die DSTC-Fortbildung vermittelt durch intensives Training Entscheidungsfindung, Trauma-Management und chirurgische Techniken. Der nächste Kurs findet vom 27. bis 29. September 2012 im Universitätsklinikum Homburg/Saar statt.

Zentrales Thema des Kurses ist die Behandlung aller akut lebensbedrohlichen Verletzungen vom Kopf bis zu den Extremitäten. Er setzt sich zusammen aus interaktiven Vorlesungen, Fallbesprechungen und vielen praktischen Übungen am Kadaver und am narkotisierten Großtiermodell.

Zielgruppe sind alle Fachärzte der Chirurgischen Fachdisziplinen (Unfallchirurgen, Allgemein-chirurgen, Viszeralchirurgen, Thoraxchirurgen) und in der Weiterbildung fortgeschrittene Kolleginnen und Kollegen, die an der Versorgung schwerverletzter Patienten beteiligt sind.

Die Kurskosten betragen 1.350,- Euro. Anmeldungen sind möglich unter www.auc-kursportal.de

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
https://www.dgu-online.de/news-detailansicht/dstc-intensivkurs-trainiert-trauma-management.html
captcha
Senden