„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Unterstützung für Krankenhäuser

Handbuch Krankenhausalarm- und -einsatzplanung finalisiert

© Christian Schwier / Adobe Stock

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK) hatte im April 2020 Auszüge aus dem Handbuch Krankenhausalarm- und -einsatzplanung (KAEP) vorab veröffentlicht, um Krankenhäuser bei ihren Vorplanungen und Maßnahmen in Bezug auf die COVID-19-Pandemie zu unterstützen. Pünktlich zum Jahresende ist die Publikation finalisiert worden und steht nun auf der Website des BKK kostenfrei zum Download bereit.

Das rund 180 Seiten starke Werk wurde durch das BBK gemeinsam mit zahlreichen deutschen KAEP-Experten © BKKerarbeitet. Durch die intensive Unterstützung der medizinischen Fachgesellschaften, darunter Prof. Dr. Axel Franke, Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz und Leiter der Arbeitsgemeinschaft Einsatz-, Katastrophen- und Taktische Chirurgie (EKTC) der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), ist ein umfangreiches Werk entstanden, das den aktuellen Wissensstand dieser Thematik umfassend beleuchtet.

Mit dem Handbuch KAEP erhalten nun alle Krankenhäuser in Deutschland eine ausführliche und fundierte Handlungsempfehlung an die Hand, um sich individuell auf größere Notfälle vorzubereiten und einen eigenen Krankenhausalarm- und -einsatzplan zu erstellen bzw. fortzuschreiben.

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
https://www.dgu-online.de/news-detailansicht/handbuch-krankenhausalarm-und-einsatzplanung-finalisiert.html
captcha
Senden