„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Frist: 31.05.2021

Jetzt für Hans-Liniger-Preis bewerben

© DGU

Um den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und herausragende Leistungen in den Bereichen der Unfallheilkunde sowie der Versicherungs-, Versorgungs- und Verkehrsmedizin oder angrenzenden Fachgebieten zu würdigen, schreibt die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) den Hans-Liniger-Preis aus. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerbungen können noch bis zum 31. Mai 2021 eingereicht werden.

Für den Hans-Liniger-Preis können sich unter anderem Ärzte, Juristen und Versicherungsfachleute bewerben. Bewerbungen müssen unter anderem zusammen mit diesen Unterlagen per E-Mail als PDF in der DGU-Geschäftsstelle eingehen:

  • Wissenschaftliche Arbeit, die in den zurückliegenden zwei Kalenderjahren in einer anerkannten deutsch- oder fremdsprachigen wissenschaftlichen Zeitschrift oder als selbständige Veröffentlichung in Buchform oder als Manuskript erschienen ist
  • Arbeit in deutscher oder englischer Sprache mit einer etwa dreiseitigen deutschen Zusammenfassung der Bewerbung

Der Preis wird traditionell auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin verliehen, dem deutschland- und europaweit größten Kongress auf seinem Fachgebiet. Der DKOU findet in diesem Jahr vom 26. bis zum 29. Oktober 2021 unter dem Motto „Vereinte Vielfalt“ statt.

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
https://www.dgu-online.de/news-detailansicht/jetzt-fuer-hans-liniger-preis-bewerben-3.html
captcha
Senden