„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Frist: 28.02.2020

Jetzt für Reisestipendium der DGU bewerben

© DGU

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) unterstützt auch 2020 wieder den wissenschaftlichen Nachwuchs beim Besuch einer internationalen unfallchirurgischen Einrichtung mit einem Reisestipendium. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro verbunden. Bewerbungen können noch bis zum 28. Feburar 2020 eingereicht werden.

Für das Reisestipendium können sich nichtselbstständige Ärzte bewerben, die schwerpunktmäßig in der Unfallchirurgie tätig sind. Bewerbungen müssen zusammen mit folgenden Unterlagen bis zum 28. Februar 2020 in der Geschäftsstelle der DGU eingereicht werden: einem Lebenslauf, einem Verzeichnis der bisherigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, einer Beschreibung des Ziels und des Zwecks der Reise sowie einem Zeugnis des Leiters der Einrichtung des Bewerbers, in dem die Zielsetzung des Stipendiums erläutert wird. Zudem muss eine Bescheinigung oder eine Einladung des Leiters der zu besuchenden Einrichtung vorgelegt werden, aus der die Möglichkeit eines Besuches hervorgeht.

Das Reisestipendium wird auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin verliehen. Der deutschland- und europaweit größte Fachkongress für O und U findet vom 20. bis zum 23. Oktober 2020 unter dem Motto „Vereinte Vielfalt“ statt.

Artikel versenden

artikel-versenden

Felder
https://www.dgu-online.de/news-detailansicht/jetzt-fuer-reisestipendium-der-dgu-bewerben.html
captcha
Senden