„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

DKOU 2019

Der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) ist mit zuletzt über 11.600 Teilnehmenden der bedeutendste Kongress des Faches O und U in Deutschland und auch europaweit der größte auf seinem Gebiet.

Der DKOU wird ausgerichtet von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC), der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) und dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU).

Mehr über den DKOU


22. bis 25. Oktober 2019 in Berlin

© DGOU / DKOU 2019

Unter dem Motto „Wissen braucht Werte“ erwarten die Teilnehmenden auf dem DKOU 2019 zahlreiche Sitzungen und Diskussionsrunden mit internationalen Experten, die die neuesten Erkenntnisse aus Forschung, Versorgung und Berufspolitik im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie vorstellen.

  • Kongresspräsidenten:
    Prof. Dr. Carsten Perka, Prof. Dr. Paul Alfred Grützner, Dr. Thomas Möller
  • Gastländer: Italien und Kanada
  • Abstract-Frist: 15. Januar 2019
  • Website zum DKOU 2019

Das Motto

Patienten brauchen Kompetenz, Menschlichkeit und einen verantwortungsvollen Umgang mit dem medizinischen Fortschritt. Das sind die Grundwerte des ärztlichen Handelns. Trotz einer medizinischen Versorgung auf hohem Niveau stehen Ärztinnen und Ärzte täglich im Konflikt mit zunehmendem ökonomischen Druck, politischer Fehlsteuerung und Personalmangel. Das Kongressmotto soll ein Leitmotiv für ein wissens- und wertebasiertes Handeln im Fach O und U sein.

Der Kongress soll auch 2019 sowohl den Generalisten als auch den Spezialisten, den Weiterbildungsassistenten sowie den erfahrenen Experten aus allen Teilbereichen von O und U ein attraktives Angebot zur „Wissensvermehrung“ und Orientierung bieten und zugleich ausreichend Raum für die Wertediskussion lassen.

Programm

Registrierung

Es lohnt sich, sich frühzeitig zum DKOU anzumelden.

  • Frühbuchung: 1. Mai bis 15. August 2019
  • Vorregistrierung: 16. August bis 15. Oktober 2019
  • Neuanmeldung vor Ort: ab 21. Oktober 2019


Übersicht der Eintrittsgebühren

Online-Registrierung