„Die Unfallchirurgie in Deutschland - unsere Verantwortung und Verpflichtung“
 

Prof. Dr. Dieter C. Wirtz wird der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) in 2021 erneut als Präsident vorstehen, Prof. Dr. Michael J. Raschke bleibt sein Stellvertreter. Als Führungs-Tandem haben sie die Fachgesellschaft durch ein außergewöhnliches Jahr 2020 gesteuert. Auch das neue Jahr bringt viele Herausforderungen, die gemeinsam mit allen Mitgliedern bewältigt werden. Das Führungsduo freut sich auf die neuen Aufgaben und wendet sich mit persönlichen Worten an seine Kolleginnen und Kollegen sowie an die Mitglieder der Fachgesellschaft.

Aktuelles (1-3)

Alle aktuellen Themen

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hat ihre Führungsspitze für ein weiteres Jahr bestätigt. Auch in 2021 ist Prof. Dr. Dieter C. Wirtz der Präsident der DGOU. Er ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Bonn. Die stellvertretende DGOU-Präsidentschaft bleibt bei Prof. Dr. Michael J. Raschke, Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum Münster. Prof. Dr. Dietmar Pennig, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie und Orthopädie am St. Vinzenz-Hospital (Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Köln) übernimmt für ein weiteres Jahr das Amt des Generalsekretärs. Prof. Dr. Bernd Kladny, Chefarzt der Orthopädischen Abteilung der Fachklinik Herzogenaurach ist erneut stellvertretender Generalsekretär.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK) hatte im April 2020 Auszüge aus dem Handbuch Krankenhausalarm- und -einsatzplanung (KAEP) vorab veröffentlicht, um Krankenhäuser bei ihren Vorplanungen und Maßnahmen in Bezug auf die COVID-19-Pandemie zu unterstützen. Pünktlich zum Jahresende ist die Publikation finalisiert worden und steht nun auf der Website des BKK kostenfrei zum Download bereit.

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) unterstützt auch 2021 wieder den wissenschaftlichen Nachwuchs beim Besuch einer internationalen unfallchirurgischen Einrichtung mit einem Reisestipendium. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro verbunden. Bewerbungen können noch bis zum 28. Feburar 2021 eingereicht werden.

Netzwerk

TraumaRegister DGU®
MEHR

TraumaNetzwerk DGU®
MEHR

AUC – Akademie der Unfallchirurgie GmbH
MEHR

Advanced Trauma Life Support (ATLS)
MEHR

Alterstraumazentrum
MEHR

TeleKooperation
MEHR

Partner

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
MEHR

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU)
MEHR

Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)
MEHR

Verband leitender Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VLOU)
MEHR

The European Society for Trauma and Emergency Surgery (ESTES)
MEHR

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)
MEHR

Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
MEHR

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
MEHR

Bundesverband der Durchgangsärzte e.V.
MEHR

European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology (EFORT)
MEHR

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
MEHR